Über mich · Resonanzlehre in Berlin · Artikel

“Je müheloser die Bewegung desto resonanzreicher der Klang” ist die Basis der Resonanzlehre.

Hallo, ich bin Maria und unterrichte Resonanzlehre für Musiker in Berlin. Auf der Bühne ist das Cembalo mein Instrument.



Was andere sagen:

Nachdem ich mit Maria eine kurze Zeit lang gearbeitet hatte, fühlte ich eine Befreiung der körperlichen Anspannung, und die Stimme schwebte problemlos in schwierigen Passagen! Maria war sehr hilfreich, mich beim Loslassen meiner vollen Stimme zu unterstützen, auf einer organischen Weise, ohne Manipulation oder komplizierten Erklärungen. Ich kann Maria als Resonanzlehrerin sehr empfehlen.
Patricia Holtzmann, Sopran


Ich bin dankbar, durch Maria die Resonanzlehre kennengelernt zu haben, fühle mich bei ihr sehr gut aufgehoben, weil ich merke, wie gut sie sich in mich hineinversetzen kann. Wie meine Bewegungen und mein mentaler und emotionaler Zustand in Klang übersetzt werden, habe ich durch Maria auf einer ganz neuen Ebene verstanden. Das schafft in mir Vertrauen und gleichzeitig einen neuen Zugang zu meiner musikalischen Intuition, dass mein Kopf mir nicht im Wege steht. Vielen Dank, Maria!
Jordi Armengol, Klavier, Cor de Cambra del Palau de la Música Catalana, Barcelona


Mir gefällt an der Resonanzlehre vor allem die Verbindung zwischen Körper und Musik, sowie die praxisorientierte Herangehensweise im Unterricht. Durch ihre umgängliche Art und ihr großes Einfühlungsvermögen kann Maria sehr rasch Zusammenhänge verständlich machen. Dadurch entstand in meinem Fall eine Grundlage zum Vertrauen und zur Zusammenarbeit, die mich sofort begeisterte und dazu motivierte, diese Arbeit weiterzuverfolgen.
Wolfgang Heinz, Dirigent, Stuttgarter Ballett

Du bist nicht in Berlin? Ich unterrichte auch in anderen Städten.

impressum