Resonanzlehre / Musikphysiologie Einzelstunden am Instrument

Für wen? MusikerInnen aller Instrumente und Gesang

Themen - Individuelle Vorbereitung auf Probespiele, Prüfungen und Auftritte // die natürlichen Rhythmen des Körpers respektieren und so ein effektives, erfrischendes Üben ermöglichen // körperliches Wohlbefinden im musikalischen Kontext, auch in Stresssituationen // Boden, Körper, Raum und Klang als Elemente des künstlerischen Ausdrucks // Emotion im Klang und in der Musik // Freie Improvisation für kreatives, wahrnehmungsoriertes Spiel // Reduzierung und Auflösung von Verspannungen und Schmerzen // Atem und Stimme // Klang- und Bewegungsanalyse // Optimierung der Spielposition // Bei Interesse bitte mit mir Kontakt aufnehmen.

"Mit Maria zu arbeiten hat mich von langjährigen Schmerzen befreit, die ich mit Musizieren verknüpft hatte, sowohl körperlich als auch mental." Shasta Ellenbogen, Viola, Berlin


"Die Arbeit der Resonanzlehre stärkt mein Vertrauen in meine musikalische Intuition und meine Natürlichkeit am Klavier. Bei Maria fühle ich mich sehr gut aufgehoben." Jordi Armengol, Klavier, Cor de Cambra del Palau de la Música Catalana, Barcelona


"Nachdem ich mit Maria eine kurze Zeit lang gearbeitet hatte, fühlte ich eine Befreiung der körperlichen Anspannung, und die Stimme schwebte mühelos in schwierigen Passagen!" Patricia Holtzmann, Sopran, Berlin


Schmerz- bzw. Verspannungsbehandlung

Für wen? MusikerInnen aller Instrumente und Gesang

Themen Akute Verspannungen oder Schmerzen, die wir gemeinsam auflösen. Dafür behandle ich dich nach den Bewegungsprinzipien der Resonanzlehre: Bewegungen nach den Schwerpunkten des Körpers und seiner Segmente (wusstest du, dass deine Schulter auch einen Schwerpunkt hat?). Dabei spürst du, wie der Fluss in deinen Körper zurückkehrt, und kannst nach und nach wieder zum Wohlbefinden zurückfinden. Das Beste: es ist 100% musikalisch orientiert, d.h. es ist darauf ausgerichtet, was dein Körper zum Musizieren braucht - du merkst den Unterscheid beim Spielen sofort. // Bei Interesse bitte mit mir Kontakt aufnehmen.


Gesundes Klavierspiel

Für wen? PianistInnen und KlavierpädagogInnen, die an einer ganzheitlich orientierten Spielweise und Unterrichtsweise interessiert sind. (Ebenso für CembalistInnen, denn es gibt hier einige Überschneidungen.)

Themen Ein befreiter Körper als Basis für eine gesunde Klaviertechnik // Elemente einer gesunden Klaviertechnik // Einen resonanzreichen, vollen, tragenden Klang in jeder dynamischen Abstufung erzeugen // Das Handwerk des gesunden Klavierspiels schrittweise unterrichten: Hinweise zu Übungen und Anweisungen für Schüler // Nutzen von Körpergewicht, Schwerkraft und Bodenkontakt für einen offenen, tragenden Klang // Einstellung der Sitzhöhe und Sitzentfernung zum Instrument für eine effiziente und gesunde Kraftübertragung // Freie Atmung als Förderung des künstlerischen Ausdrucks und der Freiheit beim Musizieren // Der ganzheitliche Klang am Klavier: ein Klang mit Führung der Musik von den tiefen Frequenzen aus // Üben, sodass der Körper sich erfrischt anfühlt // Apropos Üben: wie schafft man, dass Schüler (gerne) üben?? // Wie schafft man es, dass Schüler bereit sind, ihre eigenen Fehler als Teil des Lernprozesses nicht nur intellektuell, sondern auch emotional zu verstehen? // reibungsloser Einstieg von "vermittelten" Schülern (d.h. Schüler, die von eine/r anderen LehrerIn in die eigene Klavierklasse wechseln) // Freie Improvisation für einen spielerischen Umgang mit KLang und Musik und Nutzen im Klavierunterricht // Umgang mit "schwierigen" Eltern // usw. sowie Fragen der PianistInnen bzw. KlavierpädagogInnen. // Bei Interesse bitte mit mir Kontakt aufnehmen.

"Maria versteht vollkommen, wo ich stehe: mental, körperlich und emotional. Bei ihr fühle ich mich sehr gut aufgehoben." Jordi Armengol, Klavier, Cor de Cambra del Palau de la Música Catalana, Barcelona


Klavierunterricht PLUS

Für wen? AmateurspielerInnen in Berlin, Kinder ab 8 Jahren, Anfänger, Wiedereinsteiger, gerne auch sogenannte "Spätanfänger"

Themen Grundlagen des Klavierspiels von einer ganzheitlichen Perspektive aus gesehen // Noten mühelos lesen lernen // Quintenzirkel spielend kennen lernen und Harmoniebewusstsein entwickeln // so Üben, dass es Spaß macht, auch wenn du das Stück noch nicht kannst // Ich orientiere mich an deinem Lernprozess und zeitlichen Möglichkeiten. // Bei Interesse bitte mit mir Kontakt aufnehmen.

"Jede einzelne Stunde mit Maria ist ein Erfolg für mich." Julia, Klavierschülerin


"Vielen Dank für die schönen Klavierstunden; sie haben mir Mut gegeben, Neues zu wagen." Xenia, Klavierschülerin


"Der Klavierunterricht mit Maria hat unsere Erwartungen übertroffen - wir nehmen seit 6 Monaten Stunden bei ihr und sind begeistert von ihrer fachübergreifenden Kompetenz und vom nahen Zugang, den sie mit ihrer Methode anbietet. Wir spielen schon Stücke von Einaudi usw. und haben von Null auf angefangen!!" Joseph und Johanna, Klavierschüler


"Ich hätte nie gedacht, dass sich die Stunden bei Maria so positiv auch auf andere Bereiche in meinem Leben auswirken würden, und dass ich in so kurzer Zeit so schnell Klavier spielen würde. Üben macht auch richtig Spaß!" Demet, Klavierschülerin


Cembalounterricht PLUS

Für wen? KlavierspielerInnen, die das Cembalo kennen lernen möchten // CembalospielerInnen, die am Cembalospiel aus einer ganzheitlichen Perspektive interessiert sind

Themen Ein befreiter Körper als Basis für eine gesunde Klaviertechnik // Elemente einer gesunden Cembalotechnik // Nutzen von Körpergewicht, Schwerkraft und Bodenkontakt für einen offenen, tragenden Klang // Einstellung der Sitzhöhe und Sitzentfernung zum Instrument für eine effiziente und gesunde Kraftübertragung // die natürlichen Rhythmen des Körpers respektieren und so ein effektives, erfrischendes Üben ermöglichen // Freie Atmung als Förderung des künstlerischen Ausdrucks und der Freiheit beim Musizieren // Der ganzheitliche Klang am Cembalo: ein Klang mit Führung der Musik von den tiefen Frequenzen aus // Individuelle Vorbereitung auf Probespiele, Prüfungen und Auftritte // körperliches Wohlbefinden im musikalischen Kontext, auch in Stresssituationen // Boden, Körper, Raum und Klang als Elemente des künstlerischen Ausdrucks // Emotion im Klang und in der Musik // Reduzierung und Auflösung von Verspannungen und Schmerzen // Optimierung der Spielposition // Bei Interesse bitte mit mir Kontakt aufnehmen.