Teil 1: "Für sich sein" ist nicht immer "für sich sein".

An dem Tag, an dem ich zum Stille-Retreat fahre, geht’s mir nicht sonderlich gut. Ich fühle eine Leere im Körper, oder eher gesagt, fühle ich meinen Körper kaum noch. Die letzten Wochen, ach was, Monate, sind bei mir bis zur Kante voll gew...

Weiterlesen...

Irgendwann kommt der Moment, in dem du ein Stückchen deines Herzchens in die Welt bringst. Weil es muss, und, ja, auch, weil du davon leben möchtest: Dein Talent für Worte, oder deine Gabe für Klang, oder deine Kompetenz für Farben.

Damit ist aber noch lange nicht alles getan. Es braucht noch,...

Weiterlesen...

Dieser Artikel ist mein Beitrag zur Challenge von Eva Peters zum Thema "Kreativität im Business". Viele würden sagen, dass Musikunterricht an sich eine kreative Angelegenheit ist. Der Anschein trügt. So viele Instrumentallehrer ziehen ihren eigenen Stiefel durch, ohne nach links und nach rechts zu...

Weiterlesen...

Ihre Schuhe fallen mir sofort auf: Pumps mit einem ganz bisschen Absatz, in einem samtigen, sehr schönen Grün. Ich schaue hoch und sehe die Besitzerin der Schuhe am Fahrkartenautomaten stehen. Eine Dame, etwa Mitte sechzig. Sie schaut mich an. “Können Sie mir helfen?”

“Na klar”, ich geh auf sie zu...

Weiterlesen...

“Ich bin doch total offen mit dir, aber du willst ja nichts von dir mit mir teilen!”, sagte jemand letzte Woche zu mir.

Ich wollte bei diesem Gespräch meine Erfahrungen nämlich nicht teilen. Obwohl es um ein Thema ging, das mir sehr am Herzen lag. Vielleicht gerade deshalb. Ich fühlte, dass mein...

Weiterlesen...

Wenn du im Einspielraum stehst, und überlegst, welches Rohrblatt du jetzt für die erste Runde nehmen sollst...

Wenn du nach der Klangprobe deine Noten in die richtige Reihenfolge zurechtlegst, in der Hoffnung, dass beim Konzert keine einzelnen Blätter runterfallen werden...

Wenn du den Korrepeti...

Weiterlesen...

Chronik einer Stille von 25 Sekunden

Das Orchester beendet das Adagio. Langsam aber sicher geht es auf die letzten Klänge zu. Der Dirigent hält die Spannung, den Blick aktiv auf die Musiker gerichtet, die Arme bleiben oben. Doch sobald die letzte Note erklingt, bricht der Damm, das Publikum kann s...

Weiterlesen...

Unsicherheit entsteht, wenn es einen Impuls gibt, und wir daraufhin einen Moment innehalten, ihn zu überdenken. Im Englischen heißt das auch “second thoughts”. Dieses Überdenken führt zur Unsicherheit. Beispielsweise: wir möchten uns für ein bestimmtes Probespiel bewerben, doch dann kommen Zweifel:...

Weiterlesen...

Du musst nicht entspannen, nur Flowletter lesen. ^_^

Ich schreibe wöchentliche Flowletter. Wie eine Kolumne, nur per E-Mail, inklusive Blicke hinter den Kulissen, die ich nirgendwo anders teile. Ich hoffe, ich kann dich damit inspirieren, herausfordern und jedes einzelne Mal etwas Wertvolles beitragen.

Ich behandle deine Email-Adresse wie ein rohes Ei und du kannst dich jederzeit mit einem Klick abmelden.